Internationale Rechnungslegung und Controlling nach IFRS und BiLMoG

Immer mehr deutsche Unternehmen stellen die Bilanzierung von HGB auf IFRS (international Financial Reporting Standards) um. Aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der veränderten Informationsbedürfnisse von Investoren, Kreditgebern und Geschäftspartnern wird es auch für mittelständische Unternehmungen immer dringlicher, sich rechtzeitig mit internationalen Rechnungslegungsvorschriften zu befassen. Und letztendlich zwingt ab dem Jahr 2009 das aktuelle Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BiLMoG) auch reine HGB-bilanzierende Unternehmen, sich mit der IFRS-Welt auseinander zu setzen.

Der Einsatz einer Unternehmensberatung ist bei einer Umstellung von HGB auf IFRS, bzw. bei der Umstellung auf das neue Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BiLMoG), nicht nur sinnvoll, sondern auch empfehlenswert. Es ist für eine Unternehmung nicht unbedingt sinnvoll, das komplette IFRS-Wissen, das für einen Umstellungsprozess erforderlich ist, selbst zu erarbeiten oder dem Unternehmen vorzuhalten. Die DGC hat im Bereich Internationale Rechnungslegung die entsprechende Kompetenz und Erfahrung, die für dieses Projekt erforderlich sind. Sämtliche Leistungen können auf Wunsch in Zusammenarbeit mit Ihren oder unseren Wirtschaftsprüfern/ Steuerberatern erfolgen.

Unsere Berater übernehmen im Einzelnen folgende Tätigkeiten:

  • Neben der Klärung fachlicher und operativer Fragen zum Bereich Internationale Rechnungslegung (IFRS, US GAAP, HGB und DRS) bieten wir weitgehende Hilfestellungen bei einer möglichen Umstellung von HGB auf IFRS (IFRS Conversion) an.
  • Fachliche und operative Unterstützung bei der Erstellung von IFRS Reporting Packages.
  • Analyse und Beurteilung der aktuellen HGB-Rechnungslegung und Identifizierung relevanter IFRS-Unterschiede und spezifischer IFRS-Problembereiche (z. B. Pensionsverpflichtungen, Umsatzrealisierung, Leasing, latente Steuern, Komponentenansatz, Umstellung auf Umsatzkostenverfahren usw).
  • Operative Durchführung der Überleitung von HGB auf IFRS oder von IFRS auf HGB mit Hilfe unseres IFRS Conversion Tools.
  • Aufbau eines einheitlichen Financial Reporting, das sowohl die internen Controlling - als auch die externen Reporting-Ansprüche erfüllt.
  • Erstellung von Bilanzierungsrichtlinien und -handbüchern sowie des Pflichtenheftes.
  • Fachliche Schulung Ihrer Mitarbeiter sowie Unterstützung bei den operativen Überleitungsarbeiten. - Wir stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner bei Fragen zu diesen Themenkomplexen zur Verfügung!



Hinweise:

 

 

 

 

Beratungsanfrage

  • Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den zuständigen Ansprechpartner oder nehmen Sie mit uns unverbindlich über das kostenlose Anfrageformular Kontakt auf:

Bücherempfehlungen

  • Preißler P., Preißler G., Controlling Basiswissen, München 2016
  • Preißler P., Controlling, 14. Auflage,  München 2014
  • Preißler G., IFRS-Lexikon, München 2009
  • Preißler P., Preißler G., Lexikon Controlling, Landsberg 2007
  • Preißler G., Prinzipienbasierung der Rechnungslegung nach IAS/IFRS, München 2005
  • Preißler P., Die besten Checklisten Controlling, 4. Auflage, München 2004

 

 

 

 

 

 

 

Wege zu uns

DGC
Deutsche Gesellschaft für
angewandtes Controlling mbH
Forstenrieder Allee 61
D-81476 München

Tel. +49-(0)89-745 83 80
Fax +49-(0)89-745 83 45

anfrage@dgc.de