Bücherauswahl / Bücherbestellung

Die Zielgruppen setzen sich sowohl aus Vertretern der Führungsebenen, Controller, Bilanzbuchhaltern und Rechnungswesenmitarbeiter als auch aus Ärzten und Studierenden zusammen

FAKTOR MENSCH

Das Querdenkerbuch zur Optimierung der „Personalführung“!
Heise U., München 2017, ca. 160 Seiten
(Taschenformat)

Die Generierung des maximalen wirtschaftlichen Erfolges ist nicht ohne die Arbeitnehmer (Faktor Mensch) machbar. Nur, wenn der Faktor Mensch richtig verstanden wird und richtig zum Einsatz kommt, kann ein überdurchschnittlich guter wirtschaftlicher Erfolg erwirtschaftet und der Fachkräftemangel überwunden werden. Dieses Querdenkerbuch soll Ihnen helfen, sich in Ihrer Arbeitswelt auf die wesentlichen Dinge konzentrieren zu können. Zur Analyse Ihrer eigenen Ist-Situation erhalten Sie die wichtigsten statistischen Daten und Fakten über die Arbeitnehmer und was unsere Mitarbeiter motiviert und demotiviert, als auch die Erkenntnis, dass die Arbeitnehmer so sind, wie sie sind und eben nicht wie wir sie gerne hätten. Es ist kein Fachbuch, dass Ihnen vorgibt, was Sie zu tun und zu lassen haben, sondern es kokettiert mit dem Querdenken, damit Sie ehrlich Ihre eigenen Führungskompetenzen hinterfragen, sowie die heutige Wirtschaftsgesellschaft oder wie Sie Ihr Unternehmen auf die Zukunft des Arbeitsmarktes vorbereiten können.

Zielgruppe: Führungskräfte und alle die gerne eines Tages eine Führungsposition einnehmen wollen.

Buchbestellung beim Verlag

Bücher zum Themenbereich: Controlling

Controlling Basiswissen

Preißler P., Preißler G., München 2016, 120 Seiten
(Taschenformat)

Dieser kompakte und übersichtliche Praxisleitfaden erklärt das notwendige Controlling-Know-how für Praktiker. Diejenigen Controlling-Instrumente, auf die im Rahmen der Unternehmenssteuerung und Analyse nicht verzichtet werden sollte, werden anschaulich erklärt. Zusätzlich werden wichtige betriebswirtschaftliche Controlling-Entscheidungshilfen anhand von Beispielen erläutert. In diesem Buch erfahren Sie – worauf es bei Controlling-Schnellanalysen ankommt, – wie Sie Controlling-Instrumente schnell und einfach installieren, – wie Sie alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Entscheidungshilfen im Blick behalten.

Buchbestellung beim Verlag

Controlling

Preißler P., 14. Auflage, München 2014, 339 Seiten

Dieses Lehrbuch zu einem relativ jungen, aber in der Praxis wichtigen Gebiet, stammt aus kompetenter Feder; der Praktiker wird aus erster Hand verlässlich und kenntnisreich informiert und didaktisch effizient unterrichtet. Beste anwendungsorientierte Wissenschaft. Eines der wesentlichsten Grundprinzipien des Controlling, die eigene Erfolgskontrolle, findet in diesem Buch Anwendung. Ein Vortest spiegelt zuerst den aktuellen Wissensstand wider und dient nach Durcharbeitung des Stoffinhalts der Kontrolle des Lernerfolgs. Das didaktische Grundkonzept dieses Buches baut auf der Erkenntnis auf, dass durch den Wechsel zwischen zielorientierter Lehrstoffdarstellung und darauf aufbauender Aufgaben und Übungen in relativ kurzer Zeit auch komplexe Wissensgebiete vermittelt werden können. (Oldenbourg Verlag)

Buchbestellung beim Verlag

Lexikon Controlling

Preißler P., Preißler G., München 2007, 500 Seiten

Praktisches und umfassendes Nachschlagewerk auf jüngstem Kenntnisstand. Die renommierten Fachbuchautoren Peter R. Preißler und Gerald Preißler liefern in diesem Kompendium geballtes Wissen zu Rechnungswesen und Controlling. Hier stellen Experten umfassende wirtschaftliche Instrumentarien zur Verfügung. Es bietet zuverlässige Orientierung in der Welt des Controllings – und zwar von A bis Z. Top-Service: Komplexe Sachverhalte werden in ausführlichen Schwerpunktbeiträgen verständlich vermittelt. Kriterium für die Auswahl der Begriffe ist das aktuelle Standardwissen zum Controlling. (mi-Verlag)

Nur Direktbezug bei der DGC via E-Mail-Bestellung möglich

Die besten Checklisten Controlling

Preißler P., 4. Auflage, München 2004, 292 Seiten

Prof. Dr. Peter R. Preißler zeigt in dieser Checklisten-Sammlung Zielsetzungen, Voraussetzungen und Strategien zur Einführung bzw. Optimierung von Controlling. Er geht u. a. auf die notwendigen Instrumente ein und behandelt die Controlling-Problematik in den einzelnen Unternehmensbereichen. (mi-Verlag)

Nur Direktbezug bei der DGC via E-Mail-Bestellung möglich

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Preißler P., München 2008, 310 Seiten

Kennzahlen werden benötigt, um aus der Flut der Informationen das Wesentliche herauszufiltern, Maßstäbe aufzustellen, die Situation des Unternehmens objektiv darzustellen und funktionsübergreifende Gesamtzusammenhänge herzustellen. Dieses Buch gibt einen umfassenden und praxisorientierten Überblick über die Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung. Sie erfahren, wie Sie mit diesen Kennzahlen arbeiten und welche Aussagen und Zielsetzungen mit den einzelnen Kennzahlen verbunden sind. Sie erhalten mit diesem Buch einen detaillierten Leitfaden für die Praxis zum Aufbau und zur Verwendung von aussagefähigen Kennzahlen und Kennzahlensystemen. Mit Hilfe dieses Buches werden Sie in der Lage sein, nicht nur das Unternehmen mit Ist-Werten zu durchleuchten, sondern auch mit Soll-Werten neue Maßstäbe zu setzen. Das Buch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Praktiker in Unternehmen. (Oldenbourg Verlag)

Oldenbourg Verlag Nr. 21/2008, Rezession, „Betriebswirtschaftliche Kennzahlen“
Buchbestellung beim Verlag

Entscheidungsorientierte Kosten- und Leistungsrechnung

Preißler P., Preißler G., 4. Auflage, München 2015, 277 Seiten

Die Erfahrung der Autoren, die im Rahmen ihrer praxisorientierten Lehrtätigkeiten und vor allem bei der Einführung von Kostenrechnungssystemen in der Praxis sammeln konnten, kam diesem Buch zugute. Dieses Buch berücksichtigt neue wissenschaftliche Erkenntnisse und will den Bedürfnissen von Praxis und Theorie gleichermaßen gerecht werden. Vorhandenes Wissen soll intensiviert und aktiviert werden. Gleichzeitig soll neues Wissen auf der Basis intensiven Selbststudiums vermittelt werden. Das didaktische Grundkonzept baut auf der Erkenntnis auf, dass durch Wechsel zwischen zielorientierter Lehrstoffvermittlung und darauf aufbauenden Tests, Fallstudien, Aufgaben und Übungen in verhältnismäßig kurzer Zeit auch komplexe Wissensgebiete vermittelt werden können. Zielgruppe des Buches sind sowohl Praktiker als auch Studierende der Wirtschaftswissenschaften und all jenen Studienrichtungen, die heute mittelbar und unmittelbar mit der Kostenrechnung zu tun haben. (De Gruyter/Oldenbourg Verlag)

Buchbestellung beim Verlag

Grundlagen Kosten- und Leistungsrechnung

Preißler P., 8. Auflage, München 2004, 246 Seiten

Die Autoren Dörrie U. und Preißler P. sind Garanten für dieses hohe Anforderungsziel. Sie berücksichtigen in ihren Beiträgen die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, orientieren sich aber vor allem an den Bedürfnissen und Anforderungen der Wirtschaftspraxis. (Oldenbourg Verlag)

Buchbestellung beim Verlag

Bücher zum Themenbereich: Vertrieb

Die besten Checklisten zur Kostensenkung im Vertrieb

Preißler P., München 2016, 2. Auflage, 182 Seiten

Dieses Buch ist ein Leitfaden für Problemlösungen im Vertriebskostenbereich zur Steuerung und Führung des absatzwirtschaftlichen Sektors. Basis bilden eigene Untersuchungen und langjährig gesammelte Erfahrungen des Autors als Praktiker, Berater und Hochschullehrer. Checklisten, Formulare und konkrete Ablaufmuster geben die Möglichkeit zum Aufdecken von Schwachstellen, Aktivierung von Kosten-Nutzen-Reserven und liefern anwendbare Rezepte für die tägliche Arbeit, um eine durchgehende, permanente Rationalisierung des Vertriebsbereiches sicherzustellen. In diesem Buch werden alle Vertriebsfelder nach Kostenfallen „durchgepflügt“. Dabei liegt die Betonung auf der Nutzenerhöhung und schließt, neben der Sachebene, vor allem auch die emotionale Ebene des Faktors Mensch ein. Auch für den Vertrieb gilt – er kann nur so gut sein, wie es die Führungsverantwortlichen zulassen. Mit den aktuellen und erprobten Arbeitshilfen können Sie auch versteckte Kosten in Ihrem Unternehmen aufspüren, die Effizienz dauerhaft optimieren und sichern, damit sich der Vertrieb rechtzeitig den notwendigen Veränderungsprozessen anpasst.

Buchbestellung beim Verlag

Bücher zum Themenbereich: Internationale Rechnungslegung

IFRS-Lexikon

Preißler G., Figlin G., 2009, 250 Seiten

Das IFRS Lexikon erklärt gängige und für die tägliche Bilanzierungspraxis relevante Begriffe der internationalen Rechnungslegung. Der aktuelle Gesetzentwurf zur Modernisierung des Bilanzrechts (BiLMoG) und die damit verbundene Internationalisierung des deutschen Handelgesetzbuchs (HGB) zwingen auch kleine und mittelständische Unternehmen, sich mit internationaler Rechnungslegung zu befassen. Aus diesem Grund konzentriert sich das Lexikon auf Begrifflichkeiten und Sachverhalte, die für den Mittelstand typisch und wesentlich sind. Es dient Geschäftsführern und Mitarbeitern aus den Bereichen Controlling sowie Finanz- und Rechnungswesen, aber auch Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge als schnelles und unkompliziertes Nachschlagewerk. (Oldenbourg Verlag)

Buchbestellung beim Verlag

Prinzipienbasierung der Rechnungslegung nach IAS/ IFRS

Preißler G., München 2005, 310 Seiten

Die Rechnungslegungsvorschriften nach IAS/IFRS haben, mit deren Übernahme in europäisches Recht im Jahr 2003 und mit der ab 1. Januar 2005 in Kraft getretenen und für alle europäischen kapitalmarktorientierten Unternehmen gültigen gesetzlichen Verpflichtungen zur Konzernabschlusserstellung nach IAS/IFRS, erheblich an Aktualität gewonnen. Im Gegensatz zu den US-amerikanischen US-GAAP, die vor dem Hintergrund der Bilanzskandale um WordCom, Enron und andere in der aktuellen Diskussion als regelbasierte („rule-based“) und daher missbrauchsanfällige Rechnungslegung kritisiert wird, werden IAS/IFRS als eine eher prinzipienbasierte („principle-based“) Rechnungslegung beschrieben. Aufgrund der Prinzipienbasierung soll bei der Abschlusserstellung und Prüfung weniger das Befolgen kasuistischer Einzelfallregelungen als vielmehr verantwortungsvolles „professional judgement“ der Abschlussersteller und Prüfer stehen, das im Sinne des eigentlichen Geists der Regelungen („spirit of the rules“) auszuüben ist. Im Rahmen dieser Arbeit wird die vermeintliche Prinzipienbasierung der IAS/IFRS auf breiter Basis analysiert.

Aus dem Inhalt: Handelt es sich bei der Rechnungslegung nach IAS/IFRS um eine prinzipienbasierte Rechnungslegung? – Sind die Prinzipien der IAS/IFRS systematisch und konkretisierbar? – Tragen die Prinzipien der IAS/IFRS dazu bei, vor bilanzpolitischen Missbräuchen zu schützen? (Peter Lange Verlag)

Buchbestellung beim Verlag